«Foto, Foto, Foto», ruft sie und wirft die kurzen, blondierten Haare zurück. Ihre Hand mit himbeerrot lackierten Fingernägeln wandert automatisch Richtung Taille. Wie auf Knopfdruck formen ihre Lippen den perfekten Kussmund, garniert mit einem koketten Augenaufschlag: ganz Profi eben. Nur die pinkfarbenen Hausschuhe, mit denen sie – vermutlich sehr zum Leidwesen ihrer Mutter – auch auf der Straße herumläuft, verraten sie: Von ihnen lächelt Barbie zu uns hoch. Aber hey: Mit 10 kann man das tragen.

Istanbul Balat wasmitb 8

Istanbul Balat wasmitb 13Der Himmel ist verhangen an diesem Novembernachmittag, die Sonne blinzelt selten durch die Wolkendecke. Und doch ist es um uns herum bunt und lebendig, von trüber Stimmung keine Spur. Mit dem Bus sind wir nach Balat gefahren, ein Stadtviertel auf der europäischen Seite Istanbuls, direkt am Goldenen Horn. Wer auf der Suche nach hübschen Postkartenmotiven für Zuhause herkommt, ist hier falsch, denn: Schön im klassischen Sinn ist Balat nicht. Dafür an vielen Stellen ärmlich, heruntergekommen, improvisiert. Kaum etwas hier wirkt richtig herausgeputzt – außer der drei Mädchen vielleicht, die uns folgen, bis wir sie in ihren perfekt einstudierten Posen fotografiert haben. Doch ist es gerade das, was Balat so bemerkenswert macht: Authentizität. Der Geruch verbrannter Kohle hängt in der Luft.

Istanbul Balat wasmitb 10Nur eine Straße weiter reckt sich ein schmutzigweißes Ofenrohr fast zwei Meter durch das Fenster im zweiten Stock eines Hauses nach draußen und spuckt schwarzen Qualm aus. Fernab von Touriströmen, Touripreisen und Tourifallen regieren in Balat die Katzen. Von Türschwellen, Stromkästen und durch Fenstergitter hindurch behalten sie ihren Stadtteil und seine Besucher im Blick. Sie sind wachsame Beobachter eines Ortes, der zwar noch immer lebendig ist, seine Blütezeit aber schon eine ganze Weile hinter sich hat.

Istanbul Balat wasmitb 14Als eine der ältesten besiedelten Teile Istanbuls war die Gegend im Stadtteil Fatih seit jeher ein Hort verschiedener Kulturen. Die Spuren der Griechen lassen sich bis in die byzantinische Zeit zurückverfolgen, daneben gab es hier Armenier und viele Juden. Weil Balat unmittelbar am Wasser liegt, war das Quartier bevölkert von Seeleuten, Händlern und Lastenträgern. Der Name Balat leitet sich möglicherweise vom griechischen Wort Palation ab, was so viel wie „Palast“ bedeutet.

Istanbul Balat wasmitb 9Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderte ein Teil der jüdischen Bevölkerung ins gerade gegründete Israel ab. Viele weitere zogen in den 60er Jahren in reichere Stadtteile. Kurden, Roma und Einwanderer aus der Schwarzmeerregion nahmen ihren Platz ein. So traurig es ist: Mit dem Wegzug der zu Wohlstand gekommenen Juden begann der Verfall Balats, dem die Verwaltung von Fatih erst zwischen 2003 und 2007 entgegenwirken konnte: In Zusammenarbeit mit der EU wurde ein Teil der maroden Häuser instandgesetzt, ein Sozialzentrum errichtet und ein Konzept für eine solide Müllabfuhr entwickelt.

Istanbul Balat wasmitb 24So abwechslungsreich wie die lange Geschichte Balats ist auch das Straßenbild, das sich uns bietet: Baufällige Behausungen neben bunten, offenbar gerade erst renovierten Häusern aus Osmanischer Zeit; daneben uralte Holzhäuser mit hoffnungslos überladenen Balkonen. Von dort bahnt sich zwischen den Häuserwänden frisch Gewaschenes seinen Weg durch den Himmel über den Kopfsteinpflaster-Gassen.

Istanbul Balat wasmitb 15

Istanbul Balat wasmitb 11

Istanbul Balat wasmitb 3Während sich der Rest der Millionen-Metropole am Bosporus in schier atemberaubender Geschwindigkeit kontinuierlich neu erfindet, scheint in Balat die Zeit stehengeblieben zu sein. Die meisten der wirklich winzigen Läden, die den Stadtteil prägen, sind bis auf den letzten Quadratzentimeter vollgestopft und erinnern an das Deutschland der 50er Jahre: Keine Technik, kein durchgestyltes Interior, keine Leuchtreklamen. Unterhalten können wir uns mit den Verkäufern leider nicht, da wir kein Türkisch und sie kein Englisch sprechen. Dennoch zeigen sie uns gern ihre kleinen Geschäfte, in denen sie die Bewohner des Viertels mit allem Lebenswichtigen versorgen: Schuhe, Gurken, Waschmittel oder Fisch. Gemessen an Kriterien wie Effizienz, Zeitgeist oder Markenbewusstsein hätte vermutlich nicht einer dieser kleinen Läden eine Existenzberechtigung. Und doch gibt es sie alle zwischen kleinen Cafés, Ateliers, Gemüsewagen und Friseurgeschäften. Die Menschen hier leben ein einfaches Leben; wie idyllisch es wirklich ist, wissen nur sie selbst.

Istanbul Balat wasmitb 6Ein Besuch in Balat lädt dazu ein, diese andere, fast in Vergessenheit geratene Seite der Bosporus-Metropole zu entdecken. Vielleicht ist es das, was mich an diesem Ausflug ans westliche Ufer des Goldenen Horns fasziniert: Hier begegnet mir Istanbul, wie ich es vor fünf Jahren während eines Sommerkurses an der Uni kennen und lieben gelernt habe. Dieses Istanbul, das sich damals in mein Herz geschlichen hat, ist ehrlich, nahbar, menschlich, abenteuerreich und strahlt etwas Faszinierendes aus in all seinen vermeintlich schmuddeligen Ecken. An diesem Istanbul bin ich damals hängengeblieben und bis zu diesem Nachmittag habe ich es schmerzlich vermisst.

Istanbul Balat wasmitb 23

Istanbul Balat wasmitb 21

 

Balat: Wie ihr hinkommt

Ab Eminönü den Bus 99A nehmen und an der Haltestelle Balat aussteigen. Die Uferstraße überqueren und dann zwischen den Häusern hindurch immer der Nase nach. Mehr über Balat lest ihr auch bei Time Out Istanbul oder The Guide Istanbul.