Ein Sonntag ohne opulentes Frühstück kann kein guter Sonntag sein. Weil man das unbedingt verhindern muss, frühstücken wir uns bei jeder Gelegenheit durch die Lande – meist mit viel größeren Augen als Bäuchen. Ab sofort teilen wir mit euch regelmäßig unsere liebsten Frühstücksspots, ob nun in Berlin oder irgendwo sonst auf der Welt. Welcome to the Breakfast Club! Den Anfang macht: Die Bar Misirlou in Berlin Prenzlauer Berg.

the breakfast club berlin wasmitb frühstück bar misirlou collage interior draußen detailAn einem Sonntagmorgen kann die Suche nach einer nicht allzu überlaufenen Frühstückslocation in Berlin zur echten Herausforderung werden. Mit Kaffeedurst und Brötchenhunger tigern wir um den Helmholtzplatz, stolpern am Ende eher zufällig in die Bar Misirlou. Zwischen Retrosesseln, 50er-Jahre-Tischen und weiß getünchten Holzmöbeln lassen wir uns auf das blassgrüne Sofa im hinteren Bereich des Cafés fallen. Denn von dort hat man den besten Blick auf Mitfrühstückende, Bar und Inneneinrichtung. Kronleuchter funkeln über unseren Köpfen.

the breakfast club wasmitb bar misirlou berlin frühstück kaffee

Schon der erste Schluck verrät: Der Milchkaffee ist richtig gut. Koffeinabstinente können auf frische Smoothies oder eine Auswahl feinster Trink-Chokoladen, zum Beispiel mit Chili, ausweichen. Wir entscheiden uns für das „All In“ und das „Griechische“ Frühstück, auch wenn die Torten in der Vitrine uns kurz ernsthaft in Versuchung führen.

In der Bar Misirlou wird alles mit viel Liebe zum Detail zubereitet. Die Küche setzt auf Frische, Vielfalt und Authentizität: Ob Bruschetta mit Olivenpasta, Frischkäse und Tomaten, griechischer Joghurt mit Honig und Walnüssen, Hummus, Bio-Lachs, eine Crème aus getrockneten Tomaten und Frischkäse, Serranoschinken, Pecorino, Johannisbeeren oder Weintrauben, dazu köstliches Roggenbrot und Ciabatta – heute bleibt wirklich kein kulinarischer Wunsch offen. Auch der Service ist super: Wasser gibt es ungefragt dazu und Kaffeedurst wird einem fast von den Augen abgelesen.

the breakfast club berlin wasmitb frühstück bar misirlou collage sofa schild

Gemütlich ist es auf unserem Sofa, ein wenig schummrig ist das Licht. Gibt es einen Anreiz, hier jemals wieder aufzustehen: Nö. Irgendwann bezahlen wir doch: Das große „All in“-Frühstück für 2 gibt es für 16 Euro, der Milchcafé kostet 3,30 Euro. Und übrigens: Auch abends hält die Bar Misirlou, was sie verspricht: Beim nächsten Mal schauen wir wieder auf einen Cocktail vorbei.

the breakfast club wasmitb bar misirlou berlin das grosse frühstück

Wo es das alles gibt? Bar Misirlou, Dunckerstraße 10, 10437 Berlin; mehr Infos findet ihr hier