Der Weihnachtsmarkt in Braunschweig hat uns ziemlich überrascht, denn ehrlich gesagt hätten wir nicht erwartet, dass man sich dort abwechselnd wie bei Harry Potter oder im Mittelalter fühlen kann. Und das nicht einfach so: Denn in Niedersachsens zweitgrößter Stadt stehen die liebevoll dekorierten Buden des Weihnachtsmarktes, wie sich das gehört, mitten in der Altstadt, zwischen Braunschweiger Dom, Rathaus und einer mittelalterlichen Burg. Kein Geheimtipp aber trotzdem lecker: Mumme-Bier vom Mumme-Wirt und Braunkohl mit (oder ohne) Bregenwurst. Ob ihr danach noch fünf Runden auf dem Riesenrad drehen wollt oder lieber den Ausblick vom Rathausturm auf den Markt genießen wollt, könnt ihr selbst entscheiden.